BlogInterview mit...Interview mit… Helder Sousa

Interview mit… Helder Sousa

Kannst du dich kurz vorstellen? Wer bist du?

Mein Name ist Helder, ich bin 38 Jahre alt und wohne in Frankfurt. Ich komme ursprünglich aus Portugal, aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Porto. Seit dem Teenageralter bin ich von Personal-Computer (PC) begeistert. Von daher war für mich das IT-Mgmt-Studium ein logischer Schritt.

Welche drei Adjektive würden dich am besten beschreiben?

Pragmatisch, neugierig, verantwortungsvoll.

Wie bist du zu communicationX gekommen?

András arbeitet schon seit mehreren Jahren bei communicationX und hat mich zu einem „Get-Together“-Event eingeladen. Peter (der Geschäftsführer) war auch dabei und wir haben damals miteinander geredet und „voilà“… hier bin ich 🙂

Was hörst du gerne für Musik?

Ich höre verschiedene Musik-Genre, aber am meisten würde ich sagen, gefällt mir House-Musik.

Welchen Film hast du in letzter Zeit geschaut, den du weiterempfehlen kannst?

In der letzten Zeit schaue ich lieber Serien als Filme. Meiner Meinung nach sind die Filme in den letzten Jahren nicht mehr so gut wie früher. Wenn ich einen wählen muss, dann ist es „Nobody“.

Was ist deiner Meinung nach, ein großer Vorteil, wenn man bei communicationX arbeitet?

Direkte und offene Kommunikation, die Zusammenarbeit und die Atmosphäre unter den Mitarbeiter*innen. Peter versucht immer Lösungen zu finden, die auf jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter zugeschnitten sind. 

In/an welchem Projekt arbeitest du gerade? Um was geht es dort?

Ich bin Teil eines funktionsübergreifenden Teams bei einem großen deutschen Zugunternehmen zusammen mit András und Ben. Das Team unterstützt die Entwicklungsteams, indem wir die Infrastruktur bzw. die Entwicklungsplattformen zur Verfügung stellen. Eine andere Aufgabe des Teams ist es, sicher zu stellen, dass die Plattformen regelmäßig auf Sicherheitslücken gescannt und die entsprechenden Lücken behoben werden. Das Team unterstützt auch bei der Prüfung von Anwendungsfällen neuer Technologien.  

Was machst du am Liebsten in deiner Freizeit?

Mir ist es wichtig, mich regelmäßig mit Freunden zu treffen und auszutauschen. Seitdem ich in Deutschland bin, habe ich außerdem ein neues Hobby entdeckt: im Wald/in der Natur Fahrrad zu fahren und gleichzeitig versuche ich immer etwas Neues zu lernen. Seit ich meinen Bootsführerschein habe, ist es z. B. mein Ziel, häufiger auf dem Wasser, wie zum Beispiel auf dem Atlantik um Portugal herum oder in anderen Gegenden, während Urlaubsreisen, unterwegs zu sein und neue Gefilde zu erkunden.

Was war bisher dein Highlight in der Zeit bei communicationX?

Ich bin noch ganz frisch dabei, aber von dem, was ich schon gesehen habe, muss ich sagen: der Austausch unter den Kolleg*innen. Alle sind in allen Prozessen beteiligt und jede Meinung zählt.

Welche drei Sachen würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Ein Messer, ein Satelliten-Handy, eine aufgefüllte Wasserflasche.

Auf was freust du dich in der nächsten Zeit aus beruflicher Perspektive?

Meine Karriere war auf CRM fokussiert. Mit der Cloud-Technologie habe ich ein großes Interesse für IT-Architektur entwickelt und ich versuche mich mehr und mehr in diesem Bereich einzuarbeiten. Bei uns haben wir schon Experten aus diesem Aufgabengebiet und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Hoffentlich gesund und immer offen für neue Herausforderungen und Technologien. Ich möchte weiterhin mein Wissen erweitern und vertiefen, um unsere Kunden und meine Kollegen besser zu unterstützen. Und wer weiß, vielleicht ein stolzer Aktionär von der ComX AG 🙂

Lieber Helder, vielen Dank für das Interview!



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert