BlogInterview mit...Interview mit… Markus Wege

Interview mit… Markus Wege

Kannst du dich kurz vorstellen? Wer bist du?

Ich bin Markus Wege, 44 Jahre alt und komme aus dem hohen Norden. Im Ammerland wohne ich mit meiner wundervollen Frau und drei Kindern und einer Menge Haustiere eher ländlich.

Im IT-Bereich bin ich seit mittlerweile über 12 Jahren hauptberuflich unterwegs.

Welche drei Adjektive würden dich am besten beschreiben?

Wie schon so schön auf der Homepage steht:

#pragmatisch

#out-of-the-box-thinker

#effizient

Wie bist du zu communicationX gekommen?

Ich habe Peter schon vor einigen Jahren im Projektgeschäft kennengelernt und die Chemie und Zusammenarbeit stimmten einfach. Damals hätte ich leider noch nach Frankfurt ziehen müssen, was mit Familie und gerade gekauften Haus nicht in Frage kam.

Corona hat uns hier in die Karten gespielt und in Richtung Mobile-Office einiges ins Rollen gebracht. Der Rest war ein bisschen eine Mischung aus Kommissar Zufall und gutem Riecher von Peter für die richtige Gelegenheit.

Was hörst du gerne für Musik?

Eine wilde Mischung von Techno, Synthpop, EBM bis hin zu Hardcore Metal. Zwischendurch kommt aber auch z.B. Vivaldi aus den Kopfhörern.

Welchen Film hast du in letzter Zeit geschaut, den du weiterempfehlen kannst?

Ich komme kaum zum Filme schauen, aber generell mag ich tiefgründigere SciFi, z.B. Blade Runner, Interstellar oder auch mal was Seichtes wie Star Wars.

Was ist deiner Meinung nach, ein großer Vorteil, wenn man bei communicationX arbeitet?

Flache Hierarchien und direkte Kommunikation. Teamgeist und unglaubliche Offenheit und Transparenz.

In/an welchem Projekt arbeitest du gerade? Um was geht es dort?

Aktuell bin ich als Lasttester für Microservices unter Kubernetes unterwegs. Bisher habe ich nur auf der „anderen Seite“ der Tests gesessen, also eine interessante neue Erfahrung.

Was machst du am Liebsten in deiner Freizeit?

Zeit mit meinen Kindern und Haustieren verbringen, mit meinem Motorrad unterwegs sein und ab und an Playstation spielen….

Was war bisher dein Highlight in der Zeit bei communicationX?

Ich bin zwar noch recht neu, aber die beiden Teamevents waren großartig und völlig verschieden. Einmal wandern, einmal kochen. Zweimal großartige Gespräche.

Welche drei Sachen würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Laptop + Solardingens, Säge und ein Feuerzeug.

Auf was freust du dich in der nächsten Zeit aus beruflicher Perspektive?

Das Ende meiner Probezeit 😉

Wie schon gesagt, ich bin noch recht frisch dabei, es gibt im aktuellen Projekt noch einiges zu lernen und entdecken. Was danach kommt, schauen wir mal.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Beim communicationX hoffe ich doch. Mein vorheriger Arbeitgeber musste mich 11 Jahre aushalten, das gilt es zu toppen. 😉

Lieber Markus, vielen Dank für das Interview!



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert