BlogInterview mit...Interview mit… Mauricio Velando

Interview mit… Mauricio Velando

Kannst du dich kurz vorstellen? Wer bist du?

Ich bin Mauricio, wohne mit meiner Frau und meinen 2 Töchtern in Frankfurt am Main. Ursprünglich komme ich aus Peru und bin vor 22 Jahren nach Deutschland zum Studieren gekommen. Fast genauso lange arbeite ich als Informatiker in verschiedenen Positionen. Als Abwechslung zu der Arbeit laufe ich sehr gerne.

Welche drei Adjektive würden dich am besten beschreiben?

Fröhlich, hilfsbereit, anpassungsfähig.

Wie bist du zu communicationX gekommen?

Ich kenne Peter, den Chef, schon seit 2007. Wir haben öfters zusammen in verschiedenen IT-Projekten gearbeitet. Vor vier Jahren habe ich dann eine neue Herausforderung gesucht und genau das bat mir communicationX.

Was hörst du gerne für Musik?

Alles mögliche, von Rock-Pop (sowohl aktuelle Songs als auch aus den 70er, 80er) bis hin zu Klassik. Zwischendurch höre ich auch gerne Radio, solange die Lieder sich nicht zu oft wiederholen. Dann steige ich lieber auf meine eigene Musik um.

Welchen Film hast du in letzter Zeit geschaut, den du weiterempfehlen kannst?

Weiterempfehlen finde ich schwierig, da es eine Geschmacksache ist. Ich habe aber zuletzt MI:11 geschaut. Ich finde es interessant, dass Tom Cruise so lange solche Filme macht (da muss die Vorliebe für Action wohl größer als das Geld sein).

Was ist deiner Meinung nach, ein großer Vorteil, wenn man bei communicationX arbeitet?

Ich habe normalerweise viel Entscheidungsspielraum, was ich machen möchte. Ich konnte mich in verschiedenen Bereichen weiterbilden und war bspw. eine Zeit lang als Java Spring-Boot Entwickler tätig. Dabei konnte ich aktuelle und neue Einblicke gewinnen, wie z.B. mittlerweile Microservices-Anwendungen gebaut werden. 

In/an welchem Projekt arbeitest du gerade? Um was geht es dort?

Ich bin aktuell bei einem Großprojekt bei einem großen Personenverkehrsunternehmen. Dort arbeite ich als Requirements-Engineer in einem Team, das die Vertriebs-API für externe Partner zur Verfügung stellt.  

Was machst du am Liebsten in deiner Freizeit?

Am liebsten verbringe ich Zeit mit meiner Familie. Außerdem jogge ich sehr gerne und gehe mehrmals die Woche, auch längere Distanzen, laufen.

Was war bisher dein Highlight in der Zeit bei communicationX?

Wir waren zwei Tage lang für einen Arbeitsworkshop mit Teambuilding im schönen Boppard am Rhein unterwegs. Die Wanderung (13Km) war sehr schön. Auch das Teamevent im Bash-Room Frankfurt fand ich sehr lustig.

Welche drei Sachen würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Werkzeuge, Musik („Walkman“ oder Ähnliches), was Kompliziertes zum Lesen.

Auf was freust du dich in der nächsten Zeit aus beruflicher Perspektive?

Ich freue mich auf interessante Projekte und eventuell die Möglichkeit, mich in einer anderen Rolle als bisher weiterzuentwickeln.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Hoffentlich kann ich das machen, was mir Spaß macht und ich hoffe, dass ich finanziell unabhängig bin. 

Lieber Mauricio, vielen Dank für das Interview!



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert